Blog — geschmackvoll RSS



Winter Grilling auf dem Niederried am Samstag, 21. Februar

Wie wärs mit einem Barbecue im Winter? Ihr seid herzlich eingeladen ans 1. Winter Grilling auf dem Niederried.  Einfach per Email, Doodle oder Facebook eintragen. Wenn es das Wetter will könnt ihr auch die Schneeausrüstung und den Schlitten mitnehmen :) Individuelle Anreise oder Abholung am Bahnhof Lützelflüh um 12.30 und 13.00 Programm13.00 Hof und Tiere besuchen14.00 Winter Grilling (Es gibt Hamburger, Bratwürste u. Beilagen)15.00 Winter-Spaziergang und oder Schlitteln ab 17.00 Individuell Abreise oder per Zug ab Lützelfüh Wir freuen, bis dann! Weitere Info zum Anlass: Das ist ein offener Anlass für Freunde und Kunden und alle die den Hof kennenlernen oder wieder mal besuchen möchten. Natürlich kannst du auch selbst etwas für aus Feuer oder nebendran mitbringen. Es gibt eine Kollekte. Auch für Vegetarier...

Weiterlesen



Wie Suppenfleisch zubereiten?

  Manche mögen es nicht besonders, andere lieben es. Die Annabelle macht es so und die Annemarie so. Katharina empfiehlt Suppenfleisch so zuzubereiten: Einen Topf mit gut schliessendem Deckel etwa 5 Minuten auf halber Hitze erwärmen, den Deckel abnehmen und mit 1 Tropfen Wasser die Hitzeprobe machen. Wenn der Tropfen auf dem Pfannenboden hin- und herrollt, ist die Temperatur zum anbraten perfekt. 1 Stück Siedfleisch auf den Boden des Topfes drücken, Zuerst haftet es, dann löst es sich von selber. Die andere Seite auch anbraten. Nun die Hitze auf das Minimum reduzieren, den Deckel schliessen und etwa 20 Minuten schmoren lassen. 1 Deziliter Rotwein oder Wasser und 1 Teelöffel Salz oder Bouillon beifügen und nochmals 40 Minuten schmoren lassen. Der Rest...

Weiterlesen



Hof Niederried, Zuhause von glücklich weidenden Angus

  Schon lange wird auf dem Hof Niederried von Hanspeter und Katharina Bühlmann biodynamische Landwirtschaft betrieben. Seit einigen Jahren weiden auf den grünen Wiesen auch glückliche Anguskühe. Das Weide Beef wird direkt ab Hof vermarktet. Jeden zweiten Monat kommt ein Rind zum Dorfmetzger Adrian Gygax. Darauf wird das feinfaserige Rindfleisch gelagert, portioniert und frisch ausgeliefert. Kürzlich wurde eine neue Internetseite erstellt, wo die Kunden ganz einfach per Mausklick Fleischpakete reservieren. Die Kundengemeinschaft teilt sich jeweils ein Rind somit die gesamten Schlachtergebnisse voll verwertet werden. Regelmässig werden sogar Herz, Kopf und Nieren ans Restaurant &Söhne in der Längasse geliefert. Das qualitativ hochstehende Fleisch aus artgerechter Haltung ist nicht nur für Fleischliebhaber eine gesunde Alternative.  

Weiterlesen



Wie Saftplätzli zubereiten?

  Wir haben hin und wieder gehört, dass es schwierig ist die Saftplätzli richtig hinzukriegen. Leandra und Michael, beides gelernte Köche, raten zur folgenden einfachen Zubereitung: Plätzli klopfen -  Die Plätzli als erstes immer klopfen damit sie zarter werden. Geklopftes Fleisch nimmt zudem die Marinade besser an. Wenn kein Fleischklopfer vorhanden ist, auch per Pfanne möglich. In einer Folie oder einem Plasticksäckli können die einzelnen Sütcke gleichmässiger geklopft werden. Plätzli marinieren - Zum Beispiel mit Pfeffer, Salz, Petersilie, Knoblauch, Ketchup, Senf, Rahm, Curry, Lorbeer, Olivenöl, Rotwein, Paprika, Rosmarin. Alle gewünschten Zutaten plus Plätzli in eine Schüssel geben, umrühren und 30 bis 60 Minuten ziehen lassen. Pfanne erhitzen - Pfanne auf ca. 180 Grad mit oder ohne Öl erhitzen bis der Rauchpunkt...

Weiterlesen