Blog — Rezepte RSS



Limousin Ragout am Spiess, der ultimative Grilltip!

Urs, der Bauer vom Kardenhof, hat mir verraten das Ragout von seinen Limousin könnte man auch sehr gut grillieren - Ich habe es mariniert und dann am Spiess grilliert, es war wirklich wunderbar!  Ragout gibt es in zwei Angeboten: Buy 1 Kg Saucenstücke Buy 1 Kg SchmorstückeLetze Bestellmöglichkeit für den Liefertermin vom nächsten Mittwoch  

Weiterlesen



Wie Suppenfleisch zubereiten?

  Manche mögen es nicht besonders, andere lieben es. Die Annabelle macht es so und die Annemarie so. Katharina empfiehlt Suppenfleisch so zuzubereiten: Einen Topf mit gut schliessendem Deckel etwa 5 Minuten auf halber Hitze erwärmen, den Deckel abnehmen und mit 1 Tropfen Wasser die Hitzeprobe machen. Wenn der Tropfen auf dem Pfannenboden hin- und herrollt, ist die Temperatur zum anbraten perfekt. 1 Stück Siedfleisch auf den Boden des Topfes drücken, Zuerst haftet es, dann löst es sich von selber. Die andere Seite auch anbraten. Nun die Hitze auf das Minimum reduzieren, den Deckel schliessen und etwa 20 Minuten schmoren lassen. 1 Deziliter Rotwein oder Wasser und 1 Teelöffel Salz oder Bouillon beifügen und nochmals 40 Minuten schmoren lassen. Der Rest...

Weiterlesen



Wie Saftplätzli zubereiten?

  Wir haben hin und wieder gehört, dass es schwierig ist die Saftplätzli richtig hinzukriegen. Leandra und Michael, beides gelernte Köche, raten zur folgenden einfachen Zubereitung: Plätzli klopfen -  Die Plätzli als erstes immer klopfen damit sie zarter werden. Geklopftes Fleisch nimmt zudem die Marinade besser an. Wenn kein Fleischklopfer vorhanden ist, auch per Pfanne möglich. In einer Folie oder einem Plasticksäckli können die einzelnen Sütcke gleichmässiger geklopft werden. Plätzli marinieren - Zum Beispiel mit Pfeffer, Salz, Petersilie, Knoblauch, Ketchup, Senf, Rahm, Curry, Lorbeer, Olivenöl, Rotwein, Paprika, Rosmarin. Alle gewünschten Zutaten plus Plätzli in eine Schüssel geben, umrühren und 30 bis 60 Minuten ziehen lassen. Pfanne erhitzen - Pfanne auf ca. 180 Grad mit oder ohne Öl erhitzen bis der Rauchpunkt...

Weiterlesen