Blog RSS



Die Bio-Metzg führt Flaora weiter

Es gibt gute Neuigkeiten. Was vor ein paar Jahren im Emmental begann, geht im Emmental weiter: die Bio-Metzg AG führt Flaora weiter. Daraus ergeben sich gleich mehrere Vorteile für Kundinnen und Kunden: Sortiment: Das Angebot bleibt nicht nur bestehen, sondern wird auch um ein vielfaches erweitert. Nebst Fleischpaketen bietet die Bio-Metzg eine breite Palette an Einzelartikeln und Spezialitäten. Expertise: Bio-Metzg ist Spezialistin bei Demeterfleisch. Die Firma bringt viel Erfahrung und Wissen mit, um die besten Bio-Spezialitäten zu verarbeiten und vertreiben. Tradition: Die Bio-Metzg entstand aus der ersten Biometzgerei der Schweiz. Die Firma von Walter Niederberger und seinem Team hat sich mit Demeterfleisch und Produkten ohne Pökelsalz einen Namen gemacht. Liefermöglichkeiten: Die Bio-Metzg liefert zweimal wöchentlich in Bern und einmal schweizweit...

Weiterlesen



Wo kann ich Biofleisch einkaufen? Bauernhöfe, Metzgereien, Märkte und Online-Händler im Überblick

Auf Ende Jahr gehen wir neue Wege: Wir werden die Fleischvermarktung einstellen oder übergeben*. Bis Ende Jahr liefern wir aktuelle Angebote weiter jeden Donnerstag. Für dannach haben wir für euch eine Liste vorbereitet**. Biofleisch ab Hof Biohof Blaser in Oberthal Biohof Niederried in Schwanden Biohof Trimstein in Trimstein Gorm Seiler in Langnau Kardenhof in Kerzers Georg Dällenbach in Uerkheim Garohof in Tschugg Betriebsgemeinschaft Grubenegg Biohof Wydimatt in Wattenwil Bio-Metzgereien  Metzgerei Gygax in Lützelflüh (Verarbeiter unserer Trockenfleischspezialitäten) Boulotte im Breitenrain Bio-Metzg in Kirchberg Online-Händler mit Biofleisch Bio-Metzg-Shop Freshmarket.ch Kuhteilen.ch Frisches.ch Farmy.ch Märkte Bern mit Biofleisch Beim Biohof Zaugg am Abendmarkt Berner Märkte: Märit Münstergasse und auf dem Bundesplatz   *Weitere Details auf Anfrage per Mail**Weitere Empfehlungen nehmen wir gerne auf

Weiterlesen




Im Einsatz für Wildbienen

Erinnerst du dich an die Anleitung für ein Insektenhotel? Nebst der Honigbiene vollbringen in der Schweiz über 600 Wildbienenarten täglich Höchstleistungen in der Bestäubung unserer Nahrungsmittel und sorgen dafür, dass unsere Ökosysteme im Gleichgewicht bleiben. Deshalb setzen Wildbiene + Partner​ eine ganzheitliche Strategie für eine Zukunft mit Wildbienen um: Mit fundierter Aufklärungsarbeit, aktiver und gezielter Vermehrung von Wildbienen und mit der Schaffung von Wildbienenhabitaten tragen sie dazu bei, dass die Bestäuber in der Schweiz auch in Zukunft nicht verschwinden. Mit einem BeeHome inklusive 25 harmlosen Mauerbienen auf deinem Balkon oder im Garten leistest auch du einen wichtigen Beitrag. Die solitär lebenden Mauerbienen stechen nicht und sie interessieren sich nicht für unser Essen oder Süssgetränke. Wie die Patenschaft funktioniert, erklärt die dieses...

Weiterlesen



So baue ich ein Insektenhotel

An der Nachhaltigkeitswoche der Uni Bern haben wir in einem Insektenhotel-Workshop erfahren, wie man im eigenen Garten oder auf dem Balkon ein kleines Stück Lebensraum für Wildbienen und andere Insekten schaffen kann. Ein komplettes how to für einen Insektenhotel.

Weiterlesen